Dass es einmal finanziell eng wird, kann jedem mal passieren. Der Freundeskreis oder die Verwandtschaft hilft in so einem Fall grundsĂ€tzlich gerne aus. Bei Verwandten oder Freunden um Geld zu bitten, ist andererseits nicht jedermanns Sache. Und ein Eintrag bei der Schufa oder eine mangelhafte BonitĂ€t erschweren es, einen Kredit bei seiner normalen Bank zu erhalten die BonitĂ€t stimmen und andererseits darf kein Eintrag bei der Schufa vorhanden sein. Damit sind jedoch noch lange nicht sĂ€mtliche Möglichkeiten ausgereizt. Was viele nicht wissen – selbst mit schlechter BonitĂ€t und ohne eine Schufa-Auskunft kann man ein Darlehen erhalten.

– Anzeige –
Hauskredit Trotz Schufa

Hauskredit Trotz Schufa

Inhaltsverzeichnis Anzeigen

Welche Punkte sind in Bezug auf Hauskredit Trotz Schufa zu berĂŒcksichtigen?

ZunĂ€chst sollten die Raten der DarlehensrĂŒckzahlung nicht zu hoch sein. Denken Sie daran, dass von Ihrem Einkommen auch noch andere Dinge zu finanzieren sind. GĂŒnstige Zinsen und gute Konditionen sind das A und O einer Finanzierung. Viele Kreditnehmer haben den Wunsch, dass ihr Darlehen so flexibel wie nur möglich ist. Kostenfreie Sondertilgungen zĂ€hlen ebenso dazu wie Ratenpausen fĂŒr einen oder mehrere Monate. EnthĂ€lt eine Finanzierung all diese Dinge, dann ist sie fĂŒr Hauskredit Trotz Schufa auf jeden Fall empfehlenswert.

– Anzeige –
Jetzt Wunschkredit anfragen

Es gibt jedoch einige Punkte, die Sie berĂŒcksichtigen sollten, damit Ihrer Finanzierung als Arbeitnehmer, Arbeitsloser, Auszubildender, SelbststĂ€ndiger, Student oder Rentner nichts im Weg liegt:

1. Nur so viel Geld aufnehmen, wie de facto notwendig ist

Generell gilt der Leitsatz: Wer in Bezug auf das Thema Hauskredit Trotz Schufa plant, sollte von Anfang an möglichst exakt die benötigten Mittel bemessen. Wenn Sie zuvor eine klare Übersicht ĂŒber Ihre Ausgaben haben, erleben Sie im Nachhinein auch keine unliebsame Überraschung und können immer pĂŒnktlich Ihre Raten bezahlen. Einen kleinen Puffer mit einzuplanen, wĂ€re ohne Zweifel nicht verkehrt. Indes wĂŒrde ein zu großes Polster die Verbindlichkeiten unnötig in die Höhe treiben. Der benötigte Kredit sollte den vorgesehenen Rahmen nach Möglichkeit nicht ĂŒbersteigen. Die bessere Lösung ist, einen Ausgleich des zu knapp berechneten Bedarfs mit einer Anschlussfinanzierung in Form einer Folge- oder Aufstockungsfinanzierung zu schaffen.

2. Einen Finanzierungsplan aufstellen und strukturieren

Wer einen Kredit braucht, sollte seine finanzielle Lage richtig einschĂ€tzen sowie Unkosten und ErtrĂ€ge genau im Blick behalten – auch beim Thema Hauskredit Trotz Schufa. Alle Ausgaben jede Woche detailliert aufzuschreiben, ist beispielsweise eine gute Hilfe: WofĂŒr wird jeden Tag wie viel Geld ausgegeben? Dabei sollten auch kleine BetrĂ€ge, wie etwa der morgendliche FrĂŒhstĂŒckskaffee beim BĂ€cker oder das Bier nach Feierabend in der Kneipe berĂŒcksichtigt werden, um versteckte Ausgaben aufzudecken. Man kann damit sehr gut feststellen, wo sich unter UmstĂ€nden noch der eine oder andere Euro einsparen lĂ€sst. Überdies hilft eine solche Kostenaufstellung auch bei der EinschĂ€tzung der richtigen Kreditrate.

3. SorgfÀltig, ehrlich und genau sein

Bei sĂ€mtlichen Angaben zu Ihrer BonitĂ€t sowie zur eigenen finanziellen Situation gilt es, sorgfĂ€ltig, ehrlich und genau zu sein – Seien Sie, was das Thema Hauskredit Trotz Schufa betrifft, bei sĂ€mtlichen Angaben zu Ihrer BonitĂ€t sowie zur eigenen finanziellen Situation sorgfĂ€ltig, ehrlich und genau. Nehmen Sie sich die Zeit, alle gewĂŒnschten Nachweise und Unterlagen komplett zusammenzustellen Nachweise und Unterlagen gewissenhaft zusammen. Durch die vollstĂ€ndige und ehrliche Darstellung Ihrer finanziellen Situation vermitteln Sie ein seriöses Bild von sich, was sich durchaus auf Ihre Chancen fĂŒr einen Eilkredit oder Sofortkredit vorteilhaft auswirkt.

– Anzeige –
Kredit-Rechner

Kredit-Rechner

Ein guter Kreditvermittler kann eine Menge fĂŒr Sie tun

In erster Linie wird Sie der Vermittler darin unterstĂŒtzen, ein deutsches oder auslĂ€ndisches Geldinstitut fĂŒr ein passendes „Kredit ohne Schufa“ zu finden. Im Detail kann die angebotene Hilfe aber auch ĂŒber den Rahmen einer puren Vermittlung hinausgehen und um eine Schuldnerberatung ergĂ€nzt werden. Zu den Aufgaben eines professionellen Vermittlers zĂ€hlt auch, Ihnen Vor- und Nachteile eines Finanzierungsangebots aufzuzeigen sowie bei der Zusammenstellung der Unterlagen fĂŒr den Kredit trotz Schufaantrag behilflich ist.

Vorteile bzw. Nachteile einer Vermittlung

Vorteile:

  • Auch zu weniger bekannten Banken und Geldinstituten gute Verbindungen
  • Beratungsdienstleistung vor der Antragstellung
  • Vermittlung von Krediten selbst bei schlechter BonitĂ€t
  • UnterstĂŒtzung bei der Zusammenstellung der Unterlagen fĂŒr den Darlehensantrag
  • Argumentationshilfe bei problematischen persönlichen UmstĂ€nden oder hoher Finanzierungssumme
  • Gute Optionen auf vorteilhafte Konditionen

Nachteile:

  • Eventuelle Kosten fĂŒr die Darlehensvermittlung
  • Gefahr der Beschaffung ĂŒberteuerter Darlehen
  • Unseriöse Angebote sind nicht immer gleich zu erkennen
Lesenswert ist auch der Beitrag Kredit FĂŒr Kontoausgleich

Kleine Geldinstitute bieten fĂŒr Hauskredit Trotz Schufa oft bessere Konditionen als die großen, etablierten Banken. Eine Reihe von Vermittler versuchen deswegen, mit solch weniger bekannten Institute ins GeschĂ€ft zu kommen. Nicht selten kann auch bei schwierigen Voraussetzungen verhandelt werden. Auf Grund ihrer guten Kontakte können sie zum Beispiel negative Schufa-EintrĂ€ge erklĂ€ren, sodass diese bei der BonitĂ€tsĂŒberprĂŒfung nicht so sehr bewertet werden wie bei den computergesteuerten Prozessen von Großbanken. Ein solcher Antrag auf ein Darlehen zu Hauskredit Trotz Schufa hĂ€tte bei einer etablierten Bank ĂŒberhaupt keine Chance.

Wodurch sich seriöse von unseriösen Vermittlern von Krediten unterscheiden

Eines vorweg: Ein Vermittler, der seriös ist, handelt bei dem Thema Hauskredit Trotz Schufa stets in Ihrem Interesse. Weil der Vermittler seine Provision von der Bank bekommt, fallen fĂŒr Sie im Regelfall keine GebĂŒhren oder andere Zahlungen an.

FĂŒr seriöse Vermittler gilt:

  • Wenn man anruft, ist auch wirklich jemand erreichbar, welcher einen kompetenten Eindruck macht
  • Sie erhalten konkrete AuskĂŒnfte zu Soll- und Effektivzinsen, Laufzeiten sowie Darlehenssumme
  • Sie zahlen keine GebĂŒhren fĂŒr die Vermittlung einer Finanzierung
  • Das Unternehmen verfĂŒgt ĂŒber eine Internetseite einschließlich Anschriftt, Kontaktmöglichkeit und Impressum

Daran erkennen Sie einen unseriösen Vermittler

  • Die Finanzierung hĂ€ngt vom Abschluss einer Versicherung ab
  • Vorschlag einer Finanzsanierung
  • Unaufgeforderter Hausbesuch
  • Das Verlangen einer GebĂŒhr bereits fĂŒr das BeratungsgesprĂ€ch und unabhĂ€ngig vom Zustandekommen des Darlehensvertrags
  • Unterlagen werden per Nachnahme versendet
  • Versprechungen wie „100 {{Prozent}} Kreditzusage“
  • DrĂ€ngen auf die Unterzeichnung des Vermittlungsvertrags
  • Berechnung von Nebenkosten oder Spesen

Die VorzĂŒge von auslĂ€ndischen Instituten bei Hauskredit Trotz Schufa

Immer mehr Menschen nehmen Kredite auslĂ€ndischer Kreditinstitute in Anspruch, weil sie eine grĂ¶ĂŸere Reise planen, sich beruflich selbststĂ€ndig machen möchten oder einfach ein neues Auto benötigen. Zusammen mit dem klassischen Weg zur Hausbank an der Ecke haben Kunden mittlerweile auch die Option, per Internet individuell auf ihre BedĂŒrfnisse zugeschnittene Darlehen von auslĂ€ndischen Instituten aufzunehmen. Sich fĂŒr ein Kreditinstitut im Ausland zu entscheiden hat den Vorteil, dass dort die Richtlinien fĂŒr die Vergabe eines Kredits erheblich einfacher sind als in Deutschland. Eine ungĂŒnstige BonitĂ€t respektive ein negativer Schufa-Eintrag spielen aus dem Grund bei Hauskredit Trotz Schufa nur eine untergeordnete Rolle. Es sind im Prinzip Schweizer Banken, die Kredite finanzieren, welche online vermittelt werden. Wer also schnell eine Geldspritze braucht und bereits von einer deutschen Bank abgelehnt worden ist, fĂŒr den könnte dieser Umstand sehr interessant sein. Zum Beispiel zĂ€hlen dazu Studenten, SelbststĂ€ndige, Rentner, Auszubildende, Arbeitslose oder Arbeitnehmer in der Probezeit. Speziell diese Menschen haben es beim Thema Hauskredit Trotz Schufa besonders schwer, ein Darlehen zu erhalten.

Wieso ein Schweizer Kredit eine gute Option ist

Privatpersonen in einer finanziellen Notsituation können oft kein Darlehen erhalten. Eine Finanzierung wird wegen schlechter BonitĂ€t bzw. Schulden bedeutend erschwert. Ein sogenannter „Schweizer-Kredit“ kann in solchen FĂ€llen eine echte Alternative darstellen. Damit ist ein Kredit gemeint, welcher von einem Schweizer Geldinstitut bewilligt wird. Ein negativer Schufa-Eintrag spielt bei diesen Instituten keine Rolle, da eine diesbezĂŒgliche Anfrage grundsĂ€tzlich nicht vorgenommen wird, was die Kreditsuche ĂŒberaus leichter macht. Im Hinblick auf das Thema Hauskredit Trotz Schufa kann man diesen Umstand nahezu als ideal ansehen.

Einen Kredit ohne PrĂŒfung der BonitĂ€t sowie diverse Sicherheiten und Einkommensnachweise zu erhalten, ist logischerweise auch bei Schweizer Banken nicht möglich. Ist es allein der Schufa-Eintrag, der Ihnen Sorgen bereitet, könnte der Schweizer Kredit eine echte Option fĂŒr Sie sein, vorausgesetzt, Ihre BonitĂ€t ist soweit im grĂŒnen Bereich.

Hauskredit Trotz Schufa: So funktioniert es

Viele, die online auf der Suche nach Hauskredit Trotz Schufa, also „trotz mĂ€ĂŸiger BonitĂ€t“ sind, meinen in der Regel einen „Kredit ohne Schufa“. Die BonitĂ€t wird hingegen von allen namhaften Finanzdienstleistern gleichermaßen kontrolliert. Denn neben der Schufa gibt es auch andere Auskunfteien, die einen solchen Dienst anbieten.

Es gibt eigentlich niemanden, der in Deutschland wohnt, und bei der Schufa keinen Score-Wert oder Eintrag hat. Sofern Sie Inhaber einer Kreditkarte sind oder ein Bankkonto eröffnet haben haben, wurde fĂŒr Sie bereits ein solcher Wert angelegt. Es gibt so gesehen keinen „Kredit ohne Schufa“ bei {irgendeiner seriösen Bank}. Was es allerdings gibt, ist ein „Kredit trotz Schufa-Eintrag“. Meistens denken eine Menge Verbraucher fĂ€lschlicherweise, dass sie einen „negativen Schufa Eintrag“ haben. Die Statistik zeigt im Gegensatz dazu: Die allermeisten EintrĂ€ge sind positiv!

Mitunter wollen Sie wissen, ob Ihr Kreditantrag ĂŒberhaupt eine Chance hat, genehmigt zu werden. Dann sollten Sie am besten schon im Vorfeld ĂŒberprĂŒfen, ob Sie in der Tat einen so negativen BonitĂ€tsscore haben, wie Sie annehmen. Sie dĂŒrfen ĂŒbrigens pro Jahr einmal bei der Schufa kostenfrei eine kostenfreie Abfrage des „Schufa Score“ durchfĂŒhren. Es besteht seit 2010 die Option, bei der Auskunftei eine so genannte Selbstauskunft einzuholen. Auf diese Weise kann man dann feststellen, was fĂŒr persönliche Daten gespeichert sind. Pro Jahr einmal stehen Ihnen grundsĂ€tzlich diese Infos gemĂ€ĂŸ § 34 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) unentgeltlich zu. Die entsprechenden Informationen lassen sich bei „MeineSchufa“ abfragen. Sie enthalten unter anderem außer Ihrem eigenen Scorewert (Schufascore) auch Angaben darĂŒber, ob irgendwelche Institute eine Auskunft ĂŒber Sie eingeholt haben. Ihr Scoring ist von verschiedenen „Ratings“ abhĂ€ngig, welche sich zwischen 1 und 100 bewegen können. Eine positive BonitĂ€t setzt also einen hohen Score-Wert voraus. Der beste Wert ist dabei 100. Dies heißt, die Wahrscheinlichkeit eines Ausfalls ist ungemein gering. Hat jemand hingegen z.B. nur einen Wert von 50, geht die Schufa davon aus, dass möglicherweise mit Zahlungsproblemen gerechnet werden muss.

Unser Tipp: So können Sie einen „negativen Schufa-Eintrag löschen lassen“

Rechnung nicht beglichen – das kann jedem passieren. Sei es wegen eines Umzugs mit neuer Anschrift, durch einen lĂ€ngeren Urlaub oder durch einen unverschuldeten, kurzfristigen finanziellen Engpass. Auch eine Mobilfunkrechnung, die vergessen wurde, pĂŒnktlich zu bezahlen, kann ĂŒber kurz oder lang bisweilen Probleme machen. So etwas ist schnell passiert. Man hat auf einmal einen ungĂŒnstigen Schufa-Eintrag und muss erfahren, dass der gestellte Kreditantrag abgelehnt wird. FĂŒr den Fall, dass also durch mehrere Mahnungen oder Zahlungsaufforderungen der Score-Index abnimmt, hat dies garantiert Auswirkungen in Bezug auf die Beantragung eines Darlehens.

Zum Schutz von Verbrauchern ist es dagegen möglich, einen schlechten Schufa-Eintrag löschen zu lassen. Auf Grund des erheblichen Datenvolumens und der FĂŒlle an Informationen besteht auch die Möglichkeit, dass bei der Schufa hinterlegte Angaben veraltet oder falsch sein können. Da Sie als Verbraucher das Recht auf eine Selbstauskunft haben, sollten Sie es in jedem Fall in Anspruch nehmen und dafĂŒr sorgen, dass EintrĂ€ge, die nicht mehr aktuell sind eliminiert werden. Dazu genĂŒgt es, wenn direkt bei der Auskunftei eine Löschung in Auftrag gegeben wird. Andererseits wird die Eliminierung nur unter der Bedingung durchgefĂŒhrt, dass die Forderung binnen sechs Wochen beglichen wurde und 2.000 EUR nicht ĂŒbersteigt.

Löschung der Schufa Daten – Ihre Daten bei der Schufa

Es findet nach einer bestimmten Zeitspanne eine automatische Löschung der EintrÀge bei der Schufa statt, ohne dass ein Ansuchen von Ihnen notwendig ist. Das geschieht grundsÀtzlich:

  • bei Informationen ĂŒber Anfragen nach genau einem Jahr; weitergegeben werden diese Infos an Vertragspartner der Schufa lediglich innerhalb von zehn Tagen
  • bei Krediten 36 Monate nach dem Jahr der vollstĂ€ndigen RĂŒckzahlung (auf den Tag genau) des Darlehens
  • bei Informationen ĂŒber offene Forderungen, jeweils nach einem Zeitraum von drei vollen Kalenderjahren (d. h. mit Ablauf des 31.12. vom dritten Kalenderjahr, das auf die Eintragung folgt)
  • bei Forderungen von VersandhĂ€usern oder Online-Shops, wenn sich diese inzwischen erledigt haben

Die Vorteile von einem Schweizer Kredit

Es ist oft schwierig fĂŒr eine Privatperson, die sich in einer prekĂ€ren finanziellen Situation befindet, ein Darlehen zu erlangen. Eine Finanzierung wird hinsichtlich Schulden oder schlechter BonitĂ€t deutlich erschwert. Ein Schweizer Kredit kann in solchen FĂ€llen eine sinnvolle Alternative darstellen. Damit ist ein Kredit gemeint, der von einem Schweizer Finanzdienstleister gewĂ€hrt wird. Schufa-Abfragen werden von solchen Banken im Prinzip nicht vorgenommen, was es betrĂ€chtlich leichter macht, das Darlehen zu bekommen. Speziell beim Thema Hauskredit Trotz Schufa ist dieser Umstand ein unschĂ€tzbarer Vorteil.

Klarerweise können Sie selbst bei Schweizer Finanzdienstleistern ohne ÜberprĂŒfung der BonitĂ€t sowie diversen Einkommensnachweisen und Sicherheiten kein Darlehen bekommen. Bei einer akzeptablen BonitĂ€t stellt der Schweizer Kredit eine echte Chance fĂŒr Hauskredit Trotz Schufa dar, auch wenn Sie einen negativen Schufa-Eintrag haben.

Was ist der „effektive Jahreszins“

FĂŒr Hauskredit Trotz Schufa ist auch der „effektive Jahreszins“ oder „effektiver Jahreszinssatz“ entscheidend. FĂŒr die Ermittlung der Kosten eines Kredites wird der „effektive Jahreszins“ zu Grunde gelegt, und zwar jeweils auf die nominale Kreditsumme bezogen. Er ist als vereinbarten Prozentsatz stets vom Auszahlungsbetrag abhĂ€ngig. Bei Finanzierungen, deren Zinsen oder andere Preis relevante Kriterien sich wĂ€hrend der Kreditlaufzeit verĂ€ndern können, wird dieser Zinssatz als anfĂ€nglicher „effektiver Jahreszins“ bezeichnet

Bei der Freigabe einer Finanzierung kann fĂŒr die vollstĂ€ndige Dauer der Laufzeit auch ein gebundener Sollzins festgesetzt werden. Das heißt: Der dem „Darlehen“ zugrunde liegende Nominalzins bleibt unverĂ€ndert, auch wenn die Kosten fĂŒr einen Kredit an den KapitalmĂ€rkten steigen. FĂŒr Sie als Kreditnehmer hat ein gebundener Sollzins den Nutzeffekt, dass Sie keine Angst vor steigenden Darlehenszinsen haben mĂŒssen. Sie wissen schon jetzt, dass der Zinssatz auf die „Kreditsumme“ wĂ€hrend der gesamten Laufzeit der Finanzierung unverĂ€ndert bleibt.

Was bedeutet die Kreditlaufzeit

Ein Kredit kann verschiedene Laufzeiten haben. Davon beeinflusst werden insbesondere die Darlehensbedingungen, die Kreditnehmer mit der Bank vereinbart. Das heißt, je lĂ€nger bei einem Darlehen die „Kreditlaufzeit“ ist, desto kleiner sind die einzelnen Raten, die der Kreditnehmer zurĂŒckzahlen muss, und umgekehrt. Es lohnt sich demnach, die unterschiedlichen Optionen in Bezug auf die Kreditlaufzeit durchzuspielen. Hingegen werden nicht sĂ€mtliche Laufzeiten fĂŒr alle Kredite zur Auswahl gestellt.

Die Zeitperiode, von der Ausbezahlung bis zur völligen Tilgung respektive Begleichung der Kreditsumme bezeichnet man entweder als Kreditlaufzeit oder Darlehenslaufzeit. Dabei hĂ€ngt die Dauer genau genommen von der Höhe des Nominalzinses und der Tilgung ab. Höhe und Anzahl der Raten beeinflussen verstĂ€ndlicherweise vor allem die Laufzeit. Sind die monatlichen Raten gering, wird die komplette RĂŒckzahlung des Darlehens respektive der Kreditsumme inklusive BearbeitungsgebĂŒhren und Zinsen selbstverstĂ€ndlich relativ lange dauern. Die so genannten Langzeitdarlehen sind Kredite, welche fĂŒr wenigstens fĂŒnf Jahre abgeschlossen werden.

Was sind die DarlehensgebĂŒhren

DarlehensgebĂŒhren beinhalten als Gesamtheit die Bearbeitungsentgelte, KreditbearbeitungsgebĂŒhren, Bearbeitungsprovision beziehungsweise die AbschlussgebĂŒhr. Diese GebĂŒhren sind im Regelfall die Kosten, die das Kreditinstitut bis 2014 fĂŒr den Aufwand in Rechnung stellen durfte, der fĂŒr die Bearbeitung eines Antrags zu einem Kredit oder einer Kreditanfrage nötig ist. Im Mai 2014 gab es dann diesbezĂŒglich eine Änderung im Gesetz. Die Berechnung der „DarlehensgebĂŒhren“ fĂŒr TĂ€tigkeiten in Verbindung mit einer Kreditanfrage wurde fĂŒr unberechtigt erklĂ€rt. Das gilt außerdem auch fĂŒr die PrĂŒfung der BonitĂ€t des Darlehensnehmers. Banken dĂŒrfen demzufolge keine Kosten mehr verlangen, welche in AbhĂ€ngigkeit zur jeweiligen Kreditsumme stehen. Solche BearbeitungsgebĂŒhren betrugen bis 2014 normalerweise zirka 1 – 3 {{Prozent}} der Kredithöhe, das waren z.B. bei einem Darlehen von 10.000 EUR bereits 150 bis 450 EUR. BearbeitungsgebĂŒhren, welche von Kreditnehmern fĂŒr den Kreditantrag beziehungsweise die Kreditanfrage schon bezahlt worden sind, können deswegen hĂ€ufig zurĂŒckgefordert werden.

Was ist ein Darlehensgeber

Der Darlehensgeber kann als Unternehmen oder auch als eine Privatperson auftreten. Er gewĂ€hrt dem Kreditnehmer bzw. Darlehensnehmer fĂŒr einen bestimmten Zeitabschnitt zu einem angemessenen Zinssatz einen Kredit. Vom „Darlehensgeber“ wird im Prinzip in den Gesetzestexten gesprochen. Man hört in dem Zusammenhang aber auch hĂ€ufig die Begriffe „Kreditgeber“ oder „GlĂ€ubiger“.

Die Bewilligung von einem Darlehen ist fĂŒr den Kreditgeber mit einem erheblichen Risiko verbunden, da der Kredit ausfallen könnte. Aus diesem Grund werden dafĂŒr zumeist höhere Zinsenverlangt. Üblicherweise tritt eine Bausparkasse, eine Versicherung oder eine Bank als Darlehensgeber auf. Die Rechte und Pflichten des Darlehensnehmers sind auf Grundlage des BĂŒrgerlichen Gesetzbuches (BGB) geregelt.

Was ist die Monatsrate

“Kredite mit schlechter BonitĂ€t“ sind allgemein zwar etwas teurer, sind jedoch gleichfalls in Form von einzelnen Monatsraten zu begleichen. Ein zentraler Bestandteil der Monatsrate ist bei Darlehen der Zinssatz. Der Index fĂŒr den Zinssatz richtet sich nach den aktuellen marktĂŒblichen Zinsen, die die Bank selbst auf dem weltweiten Kapitalmarkt bezahlt. Die Kreditnehmer bezahlen danach fĂŒr ihr Darlehen diesen Zins mit Aufschlag.

Zu den weiteren wesentlichen Komponenten bei der „Monatsrate “der Kredite gehört die Höhe der RĂŒckzahlung. Prinzipiell legt der Kreditnehmer Anzahl und GrĂ¶ĂŸe der Tilgung, und zwar hinsichtlich seiner wirtschaftlichen VerhĂ€ltnisse. Pro Jahr betrĂ€gt bei {lĂ€ngerfristigen FinanzierungsvertrĂ€gen} die Tilgung in der Regel ein Prozent. Soll der Kreditbetrag und damit die Kreditsumme z. B. in einem kĂŒrzeren Zeitraum zurĂŒckbezahlt werden, wird vom Darlehensnehmer eine höhere Tilgung festgesetzt. NatĂŒrlich muss dann, entsprechend der RĂŒckzahlung, mit einer angehobenen monatlichen Belastung gerechnet werden.

Tilgung und Zinsen sind somit die wichtigen Kriterien, die die Monatsrate bei Darlehen ausmachen. Indessen sind die Vermittlungsprovisionen der Kreditvermittler bzw. die BearbeitungsgebĂŒhren der Banken meistens in der Monatsrate integriert. FĂŒr gewöhnlich sind zwar diese Kosten bei den Zinsen schon mit berĂŒcksichtigt, gehören aber beim Kredit Gesamtbetrag zur Monatsrate dazu.

Was ist ein Umschuldungskredit

Sobald jemand eine Umschuldung beabsichtigt, nimmt er ein Darlehen zu einem verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig gĂŒnstigen Zins auf, um einen teuren Kredit damit zu begleichen. So ein Darlehen nennt man dann Umschuldungskredit. Eine Umschuldung bietet außerdem den Nutzeffekt, dass sich damit verschiedene Kredite zu einem einzigen vereinigen lassen. FĂŒr eine Umschuldung haben Sie demzufolge die Möglichkeit, mehr als einen Kredit offen zu legen. Dass der „Umschuldungskredit“ nicht bei derselben, sondern einer anderen Bank aufgenommen wird, versteht sich im Grunde von selbst. Die Finanzierung fĂŒr eine Umschuldung kann trotzdem wiederum bei der gleichen Bank beantragt werden.

Sie sehen, so eine Umschuldung hat mehrere Vorteile. Der eigentliche Sinn und Zweck besteht indes darin, dass Sie durch den Umschuldungskredit nach Aufnahme Ihres neuen Kredits eine kleinere finanzielle Belastung haben als vorher. Selbst wenn der Zins nur unerheblich gĂŒnstiger ist, kann das schon bedeuten, dass Sie im Endeffekt eine Menge Geld sparen.

Was ist der Darlehensgesamtbetrag

Im Darlehensgesamtbetrag sind sĂ€mtliche Kosten enthalten, welche der Kreditnehmer bei einem Darlehen an das Kreditinstitut zurĂŒckzahlen muss. Es handelt sich dabei also nicht lediglich um den aufgenommenen Kreditbetrag, sondern um den Gesamtbetrag, den der Kunde innerhalb der vereinbarten Kreditlaufzeit an den Finanzdienstleister zurĂŒckzahlt. Um was fĂŒr Kosten handelt es sich im Detail, welche noch zum beantragten Kreditbetrag hinzukommen? Es handelt sich dabei um evtl. BearbeitungsgebĂŒhren oder Provisionen sowie der zu zahlende Zinssatz. Zufolge der zusĂ€tzlichen Unkosten ist der „Darlehensgesamtbetrag“ im Unterschied zum Nominalbetrag des Darlehens betrĂ€chtlich höher.

{Die Auslagen} fĂŒr eine Restschuldversicherung, die möglicherweise zur Absicherung der Kreditsumme abgeschlossen werden muss, gehören ebenso zum Darlehensgesamtbetrag.

Was ist der Kreditbetrag

Der tatsĂ€chliche Kreditbetrag, den der Kreditnehmer nach Freigabe vom Kreditantrag ausgezahlt erhĂ€lt, ist niedriger, als die Gesamtsumme, die er dann zu tilgen hat. Die Summe der Auszahlung kann auch aus dem Grund variieren, weil der „Kreditbetrag“ unter UmstĂ€nden nicht als Gesamtbetrag in voller Höhe ausbezahlt wird. In derselben Weise gilt das ĂŒbrigens auch bei einem „Schweizer Kredit“ respektive bei einem Kredit.

Die Bank ĂŒberprĂŒft bei einem gestellten Darlehensantrag fĂŒr einen Kreditbetrag bei einem gewerblichen Antragsteller die geschĂ€ftliche Bilanz und bei einer privaten Person das die vorhandenen EinkĂŒnfte. Ein zweitrangiger Aspekt ist dabei die GrĂ¶ĂŸe vom Kreditbetrag. Wird zum Beispiel ein Kreditbetrag in Höhe von lediglich 600,00 Euro gewĂŒnscht, ĂŒberprĂŒft die Bank die monatlichen EinkĂŒnfte des Kreditnehmers gleichermaßen wie bei einem Kreditbetrag von 500.000,00 Euro.

Die monatliche Rate zur Tilgung in einer festgesetzten Zeit wird in der Regel fĂŒr den Kreditbetrag fest vereinbart. Im schriftlichen Kreditvertrag sind diese Vereinbarungen stets enthalten. FĂŒr den Kreditnehmer gibt es jedoch meistens die Option, bei einem ausreichenden monatlichen Einkommen, mit Sondertilgungen den Kreditbetrag vorzeitig zurĂŒckzahlen. Nicht immer sind solche Sondertilgungen auch gebĂŒhrenfrei. Wen es genau interessiert, der braucht einfach nur im jeweiligen Kreditvertrag nachzusehen. Wurde die letzte Rate letztendlich bezahlt, ist normalerweise anzunehmen, dass damit automatisch auch das VertragsverhĂ€ltnis erlischt. Bei einer erneuten Aufnahme von einem Kreditbetrag muss der Kreditnehmer bei der Bank aufs Neue einen in schriftlicher Form stellen.

Was sind die BonitÀtskriterien

Dass es auch ohne PrĂŒfung der BonitĂ€t ein Darlehen gibt, ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Das Ergebnis der BonitĂ€tsprĂŒfung hĂ€ngt in erster Linie von den „BonitĂ€tskriterien“ ab und ist sozusagen die BonitĂ€tseinstufung, die die individuellen Aufpreise auf das Darlehen bestimmt. Die Verzinsung ist sind umso niedriger, je vortrefflicher die BonitĂ€t ausfĂ€llt. FĂŒr den Fall, dass die BonitĂ€tsprĂŒfung ein gutes Ergebnis zeitigt, hat das folglich zweifelsohne erhebliche Vorteile. Dabei hat normalerweise jede Bank ihre eigenen BonitĂ€tskriterien, welche sich hĂ€ufig von denen der anderen Geldinstitute hĂ€ufig deutlich unterscheiden. Bei den nachstehenden BonitĂ€tskriterien gibt es jedoch zwischen den einzelnen Banken keine Unterschiede. Auch sind alle genannt Punkte fĂŒr jeden Darlehensnehmer gleich.

  • Wie ist die Höhe der EinkĂŒnfte?
  • Wie ist das ArbeitsverhĂ€ltnis?
  • Ist der Kreditnehmer leitender Angestellter, Beamter oder Vertragsbediensteter?
  • Wer ist der Arbeitgeber?
  • Wo befindet sich der Wohnsitz des Kreditnehmers?
  • Sind EintrĂ€ge bei der Schufa oder anderen Wirtschaftsauskunfteien vorhanden?
  • FĂŒhrt der Kreditnehmer ein Haushaltsbuch mit einer Eingaben-Ausgabenrechnung?
  • Ist Vermögen in Form von Immobilien oder GrundstĂŒcken vorhanden?
  • Wie ist der Familienstand?
  • Gibt es bestehende Darlehen und BĂŒrgschaften?

Das sind die Voraussetzungen fĂŒr Hauskredit Trotz Schufa

Sie können fĂŒr Ihren gewĂŒnschten Kredit, die Entscheidung der Darlehensvermittler positiv beeinflussen. Allerdings mĂŒssen dazu nachfolgenden Voraussetzungen erfĂŒllt werden:

  • bei Antragsstellung Alter ĂŒber 18 Jahre
  • deutscher Wohnsitz
  • Konto bei einem inlĂ€ndischen Geldinstitut
  • laufendes Einkommen
  • hinreichende BonitĂ€t
  • bei zweckgebundenen Finanzierungen, Sicherheiten wie eine Immobilie oder ein Auto

Einige Kreditvermittler bieten die Option, ein Darlehen trotz mangelhafter BonitĂ€t zu erhalten, nĂ€mlich den so genannten Privatkredit beziehungsweise kreditprivat. Hier wird das Darlehen hingegen nicht ĂŒber eine herkömmliche Bank abgewickelt, sondern unter der Bezeichnung „Geld leihen ohne Schufa“ von einer oder mehreren Privatpersonen vergeben.

Empfehlungen rund um Hauskredit Trotz Schufa

Es gilt, gut darĂŒber nachzudenken, ob es Ihnen ohne wesentliche Schwierigkeiten de facto möglich ist, ein Darlehen mit einem schlechten Schufa-Score bzw. unzureichender Schufa vollstĂ€ndig zurĂŒck zu zahlen. Denn wenn das Geldinstitut einen Kreditantrag ablehnt, geschieht dies im Regelfall nicht ohne Grund.

BerĂŒcksichtigen Sie bitte folgendes: Es gehört zu den vornehmlichen geschĂ€ftlichen Prinzipien eines Kreditinstituts, dass möglichst viele Konsument Ihren Kredit vollstĂ€ndig mit Zinsen tilgen. Es besteht in jedem Fall großes Interesse von Seiten der Finanzdienstleister, Finanzierungen zu vergeben. Falls jetzt ein Antrag trotzdem abgelehnt wird, hat die Analyse der BonitĂ€t ergeben, dass die Zahlungsmoral bislang so ungenĂŒgend gewesen ist, dass auch zukĂŒnftig mit einer fristgerechten RĂŒckzahlung der monatlichen Raten nicht gerechnet werden kann. Manchmal zeigt auch die Beurteilung der KreditwĂŒrdigkeit, dass zuwenig finanziellen Mittel vorhanden sind bzw. das Mindesteinkommen zu klein ist, um die Raten pĂŒnktlich bis zur vollstĂ€ndigen Tilgung des Kredits zurĂŒckzahlen zu können.

Es ist somit wichtig vor Beantragung die Gesamteinnahmen mit den monatlichen Ausgaben zu vergleichen. Erst im Anschluss sollten Sie darĂŒber entscheiden, ob Sie einen „Kredit ohne Schufa“ beantragen. Dadurch können Sie {ganz einfach} beurteilen, ob Sie irgendwann eventuell Schwierigkeiten mit der RĂŒckzahlung bekommen werden. Bedenken Sie bitte, dass finanziell stets etwas Überraschendes eintreten kann, was es Ihnen erschwert oder vielleicht sogar unmöglich macht, die Kreditsumme fristgerecht zurĂŒck zu zahlen. Entweder muss das Auto dringend zur Reparatur, die TiefkĂŒhltruhe geht plötzlich kaputt oder es flattert urplötzlich eine hohe Nachzahlungsforderung vom Finanzamt ins Haus.

Nehmen Sie auch die Chance wahr, sich von Ihrem persönlichen Kreditberater individuell zu einem „Kredit mit Schufa-Eintrag“ beraten zu lassen. Dieser unterstĂŒtzt Sie nicht nur dabei, das richtige Angebot zu finden, sondern beurteilt bei Bedarf gemeinsam mit Ihnen auch Ihre finanzielle Lage. Leute, die sich vor einem sorglosen „Kredit aufnehmen trotz Schufa“ nicht zur GenĂŒge beraten ließen, sind nicht selten in eine Schuldenfalle geraten – mit unvorhersehbaren wirtschaftlichen Folgen. Die Beratung der Darlehensvermittler beinhaltet obendrein auch eine „Umschuldung trotz Schufa“. Das heißt, es werden verschiedene Kredite zu einem einzigen Darlehen zusammengelegt.

Wenn Ihr Schufa-Score nicht ausreichend ist, wird der Finanzdienstleister einen „Kredit mit Schufa“ bzw. einen „Kredit mit Schufa-Eintrag“ eventuell verweigern. Machen Sie auf alle FĂ€lle einmal jĂ€hrlich von Ihrem Recht Gebrauch, den Schufa-Score gebĂŒhrenfrei ĂŒberprĂŒfen zu können. Veraltete oder unrichtige EintrĂ€ge sollten Sie dann sogleich entfernen lassen.

Kredit ohne Schufa: nicht immer seriös

Im Allgemeinen ist das Bekommen von einem seriösen Kredit ohne Schufa oder das Ausfindig machen eines fairen Angebots vergleichsweise einfach. Eines muss auf alle FĂ€lle berĂŒcksichtigt werden:

  • Ein Darlehensvermittler, welcher eine Finanzierung ohne Schufa seriös vermittelt, macht niemals Versprechungen, bei nicht sicher ist, ob sie eingehalten werden können
  • Seriöse Darlehensanbieter verlangen niemals einen Vorschuss
  • Ein Anbieter von einem Darlehen, der einen Kredit ohne Schufa seriös vermittelt, wird vom Kreditnehmer zu keiner Zeit eine BearbeitungsgebĂŒhr verlangen, welche unabhĂ€ngig vom Erfolg der Maßnahme gezahlt werden soll
  • „Seriöse Kredite ohne Schufa“ beinhalten keine Risiko-ZuschlĂ€ge wegen eines höheren Ausfallrisikos
  • Es werden keine Sonderzahlungen fĂŒr eine besonders schnelle Bearbeitung verlangt
  • Wenn außer dem gewĂŒnschten Darlehen noch weitere Produkte, wie zum Beispiel BausparvertrĂ€ge oder Versicherungen, auffĂ€llig offensiv offeriert werden, sollten Sie {stutzig werden|besonders wachsam sein

Die Schufa – kein Grund zum FĂŒrchten

Die Furcht vor der Schufa ist tatsĂ€chlich durch und durch unbegrĂŒndet. Dennoch haben sich bei einigen Menschen in deren Köpfen ein paar hartnĂ€ckige irrige Meinungen eingenistet. {Was zahlreiche Kreditnehmer meinen}: FĂŒr ihre ungĂŒnstige KreditwĂŒrdigkeit ist ausschließlich die Auskunftei verantwortlich. Diese allgemeine Sichtweise entspricht nicht den Tatsachen, denn „Schufa“ legt nĂ€mlich nicht lediglich von Kreditnehmern mit mangelhafter BonitĂ€t EintrĂ€ge an, sondern an und fĂŒr sich von jedem Verbraucher. Genau genommen kann es einen „Kredit trotz Schufa“ respektive einen „Kredit trotz Schufa-Eintrag“ demzufolge nicht geben. Es gibt aber den so genannten „Kredit trotz schlechter BonitĂ€t“. Denn einen Eintrag bei der Schufa hat im Prinzip jeder Verbraucher, unabhĂ€ngig von seiner BonitĂ€t.

Ein weiterer verkehrter Standpunkt: Die Auskunftei speichert angeblich allein schlechte EintrĂ€ge. Das ist natĂŒrlich genauso wenig richtig. Generell sind die Schufa-EintrĂ€ge sĂ€mtlicher Personen, von denen Daten gespeichert sind, zu rund 90 {0{Prozent}} vorteilhaft.

Es gibt noch eine dritte verkehrte Ansicht: Die Schufa erstellt unmittelbar einen negativen oder positiven Wert. Das ist natĂŒrlich gleichermaßen inkorrekt, denn von der Auskunftei wird ausschließlich ein einziger Score-Wert erzeugt, der sich aus negativen und positiven Kriterien zusammensetzt. Dieser Wert ist entweder niedrig oder hoch – {jedoch nicht negativ}. Der eigene Score-Wert bei der Schufa wird durch mehrere Faktoren beeinflusst. Z. B. von der Menge der HandyfunkvertrĂ€ge oder der Anzahl der Kreditkarten. Dieser Wert hĂ€ngt demzufolge nicht allein davon ab, inwieweit man seine Rechnungen oder Darlehen rechtzeitig beglichen hat.

Das ist im Übrigen einer der wesentlichen GrĂŒnde, aus welchem Grund es irrtĂŒmlich „Kredit trotz negativer Schufa“ heißt. Richtig ist die Bezeichnung „Kredit mit schlechter Schufa“ oder „Kredit trotz schlechter Schufa“. Überraschend ist besonders: Verschiedene Auskunfteien und Finanzdienstleister machten die Erfahrung, dass die Mehrheit der Verbraucher ihre BonitĂ€t negativer beurteilten, als sie tatsĂ€chlich war. Wenn Sie planen, eine solche Finanzierung zu beantragen, sollten Sie deswegen auf alle FĂ€lle im Vorfeld Ihren Bonuswert ausfindig machen. Das ist einmal im Jahr zum Nulltarif möglich.

Haben Sie bei Hauskredit Trotz Schufa Schwierigkeiten?

Bei Problemen auf der Suche nach Hauskredit Trotz Schufa, können Sie gerne einen der Kreditberater direkt ansprechen. Bei diesen Beratern handelt es sich um ausgesprochene Bankenprofis, welche mit dem Finanzwesen besonders gut vertraut sind und ĂŒberdies in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden geschult werden. Die Kreditberater kennen sich ausgezeichnet auf dem Finanzmarkt aus und unterstĂŒtzen Sie bei der Suche nach einer Finanzierung, die zu Ihnen und Ihrer finanziellen Situation passt. Klarerweise auch dann, wenn Sie insbesondere nach einem „Kredit trotz Schufa-EintrĂ€gen“ suchen.

Fazit zum Hauskredit Trotz Schufa:

Ob Langzeitkredit, Autokredit oder Sofortkredit – die Bank verlangt als Voraussetzung fĂŒr jeden Kredit trotz Schufa oder mit schlechter BonitĂ€t ein entsprechendes Mindesteinkommen.

– Anzeige –
Jetzt Wunschkredit anfragen

Hinweis: Der Betreiber dieser Seite ist keine Bank, kein Finanzberater und auch kein Kreditvermittler, sondern stellt Ihnen lediglich allgemeine Informationen ĂŒber Kredite zur VerfĂŒgung. VertragsabschlĂŒsse kommen also auch nicht mit dem Betreiber dieser Seite, sondern mit dem entsprechenden Anbieter der Kredite zustande. Sollten Sie Fragen zu einem der angebotenen Produkte haben, wenden Sie sich bitte direkt an den Anbieter. Konditionen: Maxda Darlehensvermittlungs GmbH, Boschstr.3, 67346 Speyer. Angaben gem. § 6a PAngV: UnverĂ€nderlicher Sollzinssatz ab 3,92%, effektiver Jahreszins ab 3,99% - 15,99%, Nettodarlehensbetrag ab 1.500,- bis 250.000,- €, Laufzeit von 12 bis 120 Monaten, BonitĂ€t vorausgesetzt. ReprĂ€sentatives Beispiel: Bei einem Nettodarlehensbetrag von 10.000,- € und einer Laufzeit von 36 Monaten erhalten 2/3 der Kunden von Maxda vorraussichttlich einen eff. Zinssatz von 8,90% oder gĂŒnstiger (geb. Sollzinssatz 5,26%). Wichtiger Hinweis: Eine zu hohe Kreditaufnahme kann zur Überschuldung fĂŒhren. Dadurch können weitere Zusatzkosten entstehen. Jede einzelne Bank verfĂŒgt ĂŒber ein eigenes Forderungsmanagement. Die Beitreibung von Forderungen kann bis zur Privatinsolvenz fĂŒhren.